Zum Inhalt springen

Testlab

Das Living Lab Cologne bietet die Möglichkeit, umfassende Ende-zu-Ende-Tests mithilfe von Referenzaufbauten durchzuführen, die reale Einsatzszenarien simulieren. Diese Tests in der Realumgebung sind unerlässlich, um die Funktionsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Systeme unter realistischen Bedingungen zu prüfen.

Ein Testframework ermöglicht zudem effiziente Integrationstests, die die nahtlose Zusammenarbeit und Interoperabilität verschiedener Geräte sicherstellen. Mit diesem Testtool können sowohl funktionale als auch nicht-funktionale Anforderungen geprüft werden.
electric-cabinet

Referenzaufbauten

In unseren Referenzaufbauten ist es möglich, einzelne Komponenten wie Steuereinheit (SE), Energiemanagementsysteme (EMS) oder Endgeräte auszutauschen und ihre Interoperabilität untereinander zu überprüfen. Dabei können wir sowohl die Direktsteuerung eines Gerätes als auch die Steuerung mehrerer Geräte durch ein EMS umsetzen.

Die Ansteuerung der Steuereinheit kann über IEC 61850, CLS.EEDI mit MQTT oder direkt über im SMGW eingespielte Steueranweisungen erfolgen. Diese Steuerbefehle können mithilfe eines simulierten Backends (Exceeding Solutions GmbH) sowie Backends, die in einer realen Umgebung arbeiten (BTC AG, Robotron Datenbank-Software GmbH, IVU Informationssysteme GmbH und PSI GridConnect GmbH), ausgeführt werden.

Infrastruktur

Im Living Lab Cologne betreiben wir eine herstellerübergreifende Testinfrastruktur für intelligente Messysteme (iMSys) sowie steuerbare Verbrauchseinrichtungen (SteuVE). Unsere Infrastruktur umfasst folgende fest installierte iMSys und SteuVEs, die in den Testaufbauten flexibel ausgetauscht werden können. Zusätzliche Geräte stehen auf Anfrage zur Verfügung.

Col1Col2Col3Col5Col6Col7Col8Col9Col10
GCPH
EMS
EMOB
HVAC
INV
DOMA
Gateway
Steuereinheit
Wallbox
Heizen
Kühlen
Solar
Batterie
Weiße Ware
PPC
Prolan
TQ Systems
MENNEKES
Vaillant
Theben + Theben MWM
GridX
Kostal
Daikin
PPC CLS-Gateway
Weitere Bestandteile unserer Infrastruktur:
  • Arrow Right IconAdministration der iMSys-Infrastruktur durch Anbindung an reale aEMTs
  • Arrow Right IconSeparate HAN-Netzwerke (VLANs), um störungsfreie Analysen zu ermöglichen
  • Arrow Right IconRemote-Zugriff via VPN
  • Arrow Right IconDemonstratoren für Präsentationen
  • Arrow Right IconMessdatenerfassung und Visualisierung

Testmöglichkeiten

Eine Liste der zur Verfügung stehenden Testmöglichkeiten finden Sie unter Testbedingungen. Wir empfehlen, die in Modul 2 beschriebenen Tests erst durchzuführen, nachdem die in Modul 1 aufgeführten Tests erfolgreich abgeschlossen wurden. Die Aufnahme in die EEBUS Geräte-Liste wird durch eine Herstellererklärung nach erfolgreicher Durchführung der Tests in Modul 1 und 2 erreicht.