Zum Inhalt springen

EEBUS Qualifizierung

Handelt es sich bei Ihrem Produkt um ein EEBUS-konformes Gerät? Hier erfahren Sie, wie Ihr Gerät gemäß dem EEBUS Standard qualifiziert wird.

Durch die Qualifizierung Ihres Gerätes stellen Sie sicher, dass es die technischen Anforderungen und Interoperabilitätskriterien der EEBus Initiative erfüllt und mit anderen qualifizierten Produkten im EEBUS Ökosystem kompatibel ist.

Prozess

Wie funktioniert es?
Die Qualifizierung ist ein dreistufiger Prozess:
Col1Col2
Vorbereitung: Benötigt werden die unterzeichneten Terms of Use, welche die Bedingungen der Qualifizierung festlegen, sowie die mit den Herstellerangaben ausgefüllten Parameter Sheets der jeweiligen Testspezifikation (LPC, MPC). Diese Parameter Sheets werden in den Terms of Use als "Anlage 1" bezeichnet und entsprechen dem dort erwähnten verwertbaren Datenformat.
Testdurchführung: Zunächst werden Integrationstests (Modul 1) durchgeführt. Zu diesem Zweck werden die entsprechenden Parameter Sheets um die Testergebnisse ergänzt. Darüber hinaus wird in Systemtests (Modul 2) die Kommunikation sowie das Verhalten der Geräte in der Realumgebung getestet.
Auswertung: Nach erfolgreichem Abschluss der Tests werden sowohl die ausgefüllten und unterzeichneten Parameter Sheets als auch die Terms of Use zur Archivierung per E-Mail an die EEBus Initiative gesendet und das Gerät in die Liste der EEBUS Geräte aufgenommen.

Durchführung

Wo wird getestet?
Für die Qualifizierung Ihres Gerätes steht Ihnen aktuell folgende Möglichkeit zur Verfügung:
Col1Col2
Ihr Gerät wird in unserem Labor mit Ihrer Mitwirkung (remote oder vor Ort) und unter Berücksichtigung der in den Testbedingungen beschriebenen Anforderungen qualifiziert. Für die Durchführung der Tests sollten etwa zwei Arbeitstage eingeplant werden.

Wichtige Dokumente